• Neuestes Wissen für die Landwirtschaft

    Neuestes Wissen für die Landwirtschaft

    Aktive Arbeit in Forschungsprojekten

    mehr dazu ...

  • Sie haben Fragen zu Ihrem Betrieb?

    Sie haben Fragen zu Ihrem Betrieb?

    Die Erzeugerring-Berater haben
    die passenden Antworten für Sie!

    mehr dazu ...

  • Das LKP im Soja-Netzwerk

    Das LKP im Soja-Netzwerk

    Ausweitung und Verbesserung des Anbaus
    und der Verwertung von Sojabohnen
    in Deutschland
    mehr dazu ...

  • Sie wollen besseres Futter?

    Sie wollen besseres Futter?

    Dann wenden Sie sich an uns!

    mehr dazu ...

  • Nachhaltigkeit im Hopfenbau

    Nachhaltigkeit im Hopfenbau


    mehr dazu...

  • Sie haben Fragen zum Pflanzenschutz?

    Sie haben Fragen zum Pflanzenschutz?

    Die Erzeugerring-Berater haben
    die passenden Antworten für Sie!
    mehr dazu ...

  • Für jeden Betrieb die gewünschte<br>Informationstiefe!

    Für jeden Betrieb die gewünschte
    Informationstiefe!

    Beratung im Weinbau

    mehr dazu ...

  • Sie haben Fragen zu erneuerbaren<br>Energien?

    Sie haben Fragen zu erneuerbaren
    Energien?

    Die Erzeugerring-Berater haben
    die passenden Antworten für Sie!
    mehr dazu ...

  • Qualitätssicherung und<br>Qualitätsbeurteilung

    Qualitätssicherung und
    Qualitätsbeurteilung

    GLOBAL GAP, GRASP, Geprüfte Qualität Bayern

    mehr dazu ...

  • Sie haben Fragen zur<br>Produktionstechnik im Pflanzenbau?

    Sie haben Fragen zur
    Produktionstechnik im Pflanzenbau?

    Die Erzeugerring-Berater haben
    die passenden Antworten für Sie!
    mehr dazu ...

  • Fortbildung Sachkundenachweis<br>im Pflanzenschutz

    Fortbildung Sachkundenachweis
    im Pflanzenschutz

    Sie benötigen den Sachkundenachweis?

    Wir unterstützen Sie!

    mehr dazu ...

  • Erzeugerringberatung -<br>unsere Leistung - Ihr Vorteil!

    Erzeugerringberatung -
    unsere Leistung - Ihr Vorteil!

    mehr dazu ...

  • Alles rund um Gehölze

    Alles rund um Gehölze

    Forstpflanzen, Bäume, Sträucher, Rosen
    Obstgehölze, Koniferen, Bodendecker
    Schlingpflanzen & authochthone Gehölze
    mehr dazu ...

Nährstoffvergleich

Rechtliche Grundlagen

  • Im Nährstoffvergleich werden die Nährstoffströme eines Betriebes dargestellt.
  • Dazu muss je nach Betrieb eine (plausibilisierte) Feld-Stall-Bilanz oder eine Stoffstrombilanz gerechnet werden.
  • Ausgenommen sind Betriebe, die weniger als 15 ha bewirtschaften und weniger als 2 ha Sonderkulturen und weniger als 750 kg N-Ausscheidung haben und keine organischen Dünger aufnehmen.
  • Der betriebliche Nährstoffvergleich ist zu einem jährlichen fortgeschrieben, mehrjährigen Nährstoffvergleich zusammenzufassen (Stickstoff 3 Jahre, Phosphat 6 Jahre).
  • Für Stickstoff darf der Kontrollwert 50 kg/ha/Jahr nicht überschreiten.
  • Der Kontrollwert für Phosphat darf 10 kg/ha/Jahr nicht überschreiten.

(plausibilisierte) Feld-Stall-Bilanz

  • Die (plausibilisierte) Feld-Stall-Bilanz muss bis zum 31. März für Stickstoff und Phosphat für das abgelaufene Düngejahr erstellt werden.
  • Betriebe, die Wiederkäuer halten, müssen eine plausibilisierte Bilanz rechnen.
  • In der plausibilisierten Bilanz werden die Grundfuttererträge auf die Futteraufnahme plausibilisiert.

Stoffstrombilanz ab 01.01.2018 für

  • Zusätzlich zur Feld-Stall-Bilanz müssen Betriebe über das Kalenderjahr 2018 bzw. Wirtschaftsjahr 2018/19 bis 6 Monate nach Ablauf des Bezugsjahres eine Stoffstrombilanz erstellen

    • Betriebe mit über 50 GV und über 2,5 GV/ha
    • Tierhaltende Betriebe (>750 kg N-Anfall), die zusätzlich > 750 kg N aus Wirtschaftsdünger aufnehmen oder im letztjährigen Nährstoffvergleich den mehrjährigen Kontrollwert für N oder P überschritten haben.
    • Biogasanlagenbetreiber, die Wirtschaftsdünger aufnehmen, sofern ein funktioneller Zusammenhang mit einem stoffstrombilanzpflichtigen Betrieb besteht.

Auch diese Berechnungen übernehmen wir dann gerne für Sie.

 

Über den Erzeugerring erhalten Sie kostengünstig den Nährstoffvergleich.

Kosten ab 30 € für die ersten 30 Minuten (danach 1€/Minute), exakte Abrechnung erfolgt nach Bedarf (zzgl. Versand und Mwst.)

Bei Bedarf senden Sie einfach den  Erhebungsbogen vollständig ausgefüllt an den Erzeugerring.

Erhebungsbogen Nährstoffbilanz 2018